POL-SE: Moorrege/ B 431/ L 106 – Pedelec-Fahrerin nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag (23.10.2020) ist es auf der Wedeler Chaussee (B 431) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr eine 65jährige Moorregerin mit ihrem Pedelec um 11:40 Uhr den gemeinsamen Geh-und Radweg links der Pinneberger Chaussee in Richtung Wedeler Chaussee und beabsichtigte nach rechts in die Wedeler Chaussee einzubiegen.

Ein 54jähriger Linienbusfahrer befuhr die Wedeler Chaussee aus Richtung Uetersen kommend und kollidierte aus noch ungeklärter Ursache beim Abbiegen nach links in die Pinneberger Chaussee (L106) mit der 65jährigen Unfallbeteiligten, so dass es zum Verkehrsunfall kam.

Die Moorregerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen. Zwischenzeitlich ist sie außer Lebensgefahr.

Im Linienbus befanden sich keine Fahrgäste. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Der Unfallschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4745877 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201027.6 Buchholz: Einbruch in Kindertagesstätte

Buchholz (ots) – Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in einen Kindergarten in Buchholz eingestiegen. Die Täter erlangten nur geringe Beute, die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von Freitag, 13.30 Uhr, bis zum Montagmorgen verschafften sich Unbekannte gewaltsam über ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude in der Straße Hopfenhof. […]