POL-SE: Leezen – Versuch der schweren Brandstiftung im Kirchenschiff – Kriminalpolizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Montag (18.07.2022) ist es in der Heiderfelder Straße zu einer versuchten schweren Brandstiftung in einem Kirchenschiff gekommen.

Um 18:45 Uhr bemerkten zwei Kirchengänger eine Rauchentwicklung im hinteren Bereich der Kirche.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde in der Kirche ein Karton mit Kerzen in Brand gesetzt.

Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung.

Zur konkreten Schadenshöhe können noch keine Angaben getätigt werden.

Die Ermittler suchen die Personen, die sich am Montag auf dem Kirchengelände aufgehalten haben und mögliche Zeugen, die verdächtige Personen auf dem Kirchengelände, beim Betreten der Kirche oder bei der Tatausführung beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 04551 – 884 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220720.1 Pinneberg: Folgemeldung-Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt am Bahnhof

Bewerte den post Itzehoe (ots) – Am 6. Juli 2022 wurde ein 19jähriger Hamburger Opfer einer Gewalttat. Gegen 0.40 Uhr meldeten Zeugen den erheblich verletzten Mann am Bahnhof in der Rockvillestraße. Nach intensiven Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg und der Mordkommission Itzehoe konnte inzwischen ein 21jähriger aus dem Kreis Pinneberg als […]