POL-SE: Kreis Pinneberg/Kreis Segeberg – Einbruch und zwei Einbruchsversuche in Einfamilienhäuser

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Gestern (23.05.22) ist es im Kreis Pinneberg zu zwei Wohnungseinbrüchen, im Kreis Segeberg zu einem weiteren Wohnungseinbruch gekommen. Die Ermittler haben einen Täterhinweis und suchen weitere Zeugen und Hinweise.

Hasloh – Zwischen 10:00 Uhr und 18:50 Uhr verschafften sich die unbekannten Täter in der Ladestraße über die Rückseite des Hauses gewaltsam Zutritt in das Objekt und entwendeten einen geringen Bargeldbetrag.

Bönningstedt – Zwischen 13:15 Uhr und 17:45 Uhr versuchten die unbekannten Täter in der Dorfstraße vergeblich in ein Einfamilienhaus einzubrechen.

Bad Bramstedt – Gegen 13.20 Uhr versuchten drei unbekannte Täter die Eingangstür eines Einfamilienhauses im Fuhlendorfer Weg aufzuhebeln. Dabei wurden die Drei von dem Hauseigentümer gestört. Es kam zu einer kurzen körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Eigentümer und einem der Täter. Anschließend flüchteten die Männer, stiegen in einen weißen Fiat Ducato ein (Kennzeichen unbekannt) und entfernten sich in unbekannte Richtung.

Der erste Täter soll dick und ca. 180cm groß gewesen sein. Er hatte kurze schwarze Haare, keinen Bart und trug dunkle Kleidung. Der ebenfalls dunkel gekleidete zweite Täter hatte die gleiche Größe und war kräftig gebaut. Er hatte auch kurze schwarze Haare, trug einen Kinnbart und hatte sich eine Platzwunde an der rechten Augenbraue durch die körperliche Auseinandersetzung zugezogen. Der dritte Täter war ebenfalls 180cm groß, schlank und trug einen 3-Tage-Bart. Auch dieser hatte kurze schwarze Haare und war dunkel gekleidet. Der Phänotypus war bei allen Männern osteuropäisch.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und prüft derzeit, ob ein Zusammenhang zwischen allen drei Taten vorliegt.
Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise im Bereich der Tatorte unter 04101 2020 oder SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2011
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bullenkuhlen - Zigarettenautomat aufgebrochen - Zeugen gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Zwischen Montag, den 16.05.2022, und Donnerstag, den 19.05.2022, ist es in der Hauptstraße, Ecke Seether Weg, in Bullenkuhlen zum Aufbruch eines Zigarettenautomaten gekommen. Ein Anwohner hatte am frühen Donnerstagsmorgen (19.05.2022) gegen 03:30 Uhr Geräusche gehört und kurz darauf zwei dunkel gekleidete Männer in […]