POL-SE: Kreis Pinneberg – Zeugen nach mehreren Einbrüchen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Nach Einbrüchen in Westerhorn, Brande-Hörnerkirchen,
Pinneberg und Schenefeld ermittelt die Kriminalpolizei und sucht Personen, die
in diesem Zusammenhang Hinweise geben können.

Bei einem Einbruch in Westerhorn bemerkten die Bewohner den Einbrecher noch auf
dem Gelände des Resthofes. Daraufhin flüchtete dieser in unbekannte Richtung.

Am 25.12.2019 verschaffte sich ein männlicher Täter gewaltsam Zutritt in eine
Erdgeschosswohnung auf einem Resthof in der Bahnhofstraße. Er verließ die
Wohnung ohne Stehlgut und ging gegen 17:15 Uhr in das Stallgebäude. Auf dem
Heuboden bemerkten ihn Bewohner des Hauses. Daraufhin ergriff der Einbrecher mit
einer Taschenlampe in der Hand die Flucht. Trotz umfangreicher Fahndung durch
mehrere Polizeibeamte konnte der Mann nicht mehr festgestellt werden. Er wird
wie folgt beschrieben: 25-30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, kurze
schwarze Haare, Dreitagebart, südosteuropäisches Erscheinungsbild, bekleidet mit
einer grünen Jacke, einem hell/dunkel quergestreiften Shirt und blauer Jeans.

Nach bisherigen Erkenntnissen näherte sich der Täter dem Grundstück vom Bahnhof
aus. Es ist möglich, dass er sich dort bereits gegen 16 Uhr im Bereich des Trafo
Häuschens aufgehalten hat. Wer hat den beschriebenen Mann gesehen? Hinweise
bitte an die Kriminalpolizei Pinneberg unter 04101/2020.

In Brande-Hörnerkirchen verschafften sich unbekannte Täter am 23.12.19 in der
Zeit zwischen 15:30 und 18 Uhr gewaltsam Zutritt in eine Wohnung eines
Mehrfamilienhauses in der Lindenstraße. Es wurde ein Möbeltresor mit Bargeld und
Schmuck sowie eine Sonnenbrille entwendet.

In Pinneberg kam es in der Zeit zwischen dem 20.12.19, 8.30 und dem 24.12.19,
19:30 zu einem Einbruch in die Wohnung eines Hochhauses in der
Heinrich-Boschen-Straße. Bisher unbekannte Täter stiegen gewaltsam in eine
Wohnung im 1. Obergeschoss ein und entwendeten Bargeld.

In Schenefeld war ein Einfamilienhaus in der Straße Bi de Windmöl das Ziel von
Einbrechern. Sie verschafften sich in der Zeit vom 26.12.19, 16 Uhr bis zum
27.12.19, 2:45 Uhr gewaltsam Zugang in das Haus und stahlen Bargeld, Uhren und
mehrere technische Kleingeräte.

Zeugen, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen verdächtige Personen oder fremde
Fahrzeuge bemerkt haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten,
sich unter der Rufnummer 04101/2020 mit der Kriminalpolizei in Pinneberg in
Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mühlberger
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4478601
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn, Holstenplatz - Fettbrand in Restaurantküche

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am 25.12.19 kam es gegen 10:50 zu einem Fettbrand in der Küche eines Restaurants am Holstenplatz. Der Betreiber des Restaurants hatte das Feuer selbst in der Küche bemerkt. In einer Pfanne auf dem Herd hatte sich Fett entzündet. Die beiden im Restaurant anwesenden […]