POL-SE: Kreis Pinneberg / Pinneberg Waldenau // Einbruch in Einkaufsmarkt, zwei Verdächtige festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag, den 04.Februar, wurden ein 17 Jähriger und ein
18 Jähriger aus Schenefeld festgenommen, nachdem sie durch ein Fenster in einen
Einkaufsmarkt in Waldenau eingebrochen waren. Nachdem in den frühen
Morgenstunden auf der Rückseite ein geöffnetes Fenster und zwei Personen in dem
Einkaufsmarkt entdeckt und der Polizei gemeldet worden waren, wurde das Gebäude
von der Polizei umstellt und anschließend von Diensthundeführern durchsucht. Um
05:20 Uhr wurden die beiden Verdächtigen im Gebäude festgenommen. Ein
Verdächtiger wurde von einem Diensthund während der Festnahme gebissen und
leicht verletzt. Die ärztliche Versorgung der Verletzung erfolgte im
Polizeigewahrsam, dem die beiden Verdächtigen zugeführt wurden. Nach ersten
Ermittlungen hatten die Verdächtigen bereits am Vortage Kennzeichen gestohlen
und an einem abgemeldeten Mercedes montiert. Mit diesem silberfarbenen Mercedes
fuhren sie in der Nacht zu ihrem Tatort. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Claus Volkenandt
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Claus.Volkenandt@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4511305
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Quickborn - Polizei führte stationäre Verkehrskontrolle durch

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag, den 4. Februar 2020, stellten Polizeibeamte bei einer stationären Verkehrskontrolle in Quickborn mehrere Verstöße fest. Zwischen 10 Uhr und 15:30 Uhr kontrollierten acht Polizistinnen und Polizisten den Fahrzeugverkehr an der Kreuzung Kieler Straße / Marktstraße. Insgesamt wurden 58 Fahrzeuge kontrolliert. Die […]