POL-SE: Kölln-Reisiek – Geschwindigkeitskontrolle des Polizeireviers Elmshorn

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Mittwochvormittag (17.03.2021) haben Beamte des Polizeireviers Elmshorn eine Geschwindigkeitsmessung in der Köllner Chaussee in Kölln-Reisiek durchgeführt.

Innerhalb von gut zwei Stunden durchfuhren circa 60 Fahrzeuge die Messstelle in Fahrtrichtung Elmshorn in Höhe der Straße Im Köllner Feld.

Es handelt sich um eine 30-Zone, innerhalb der sich sowohl ein Kindergarten als auch eine Grundschule befinden.

Insgesamt stellten die Einsatzkräfte 16 Verstöße fest.
Hiervon lagen sechs Geschwindigkeitsüberschreitungen im Bußgeldbereich – hier droht eine Geldbuße ab 60 Euro und aufwärts.

Einem 74-Jährigen aus Nienbüttel und einem 53-Jährigem aus Kiebitzreihe droht zusätzlich ein einmonatiges Fahrverbot.

Der gemessene Höchstwert lag bei 67 km/h und damit bei mehr als dem doppelten des zulässigen.

Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang an die Verkehrsteilnehmer umsichtig sowie aufmerksam zu fahren und sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit zu halten.

Das Überschreiten der Geschwindigkeit ist bundesweit eine Hauptunfallursache. Die resultierenden Unfälle sorgen in jedem Jahr für erhebliche Sachschäden, Verletzte und Tote.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210318.6 Brunsbüttel: Einbruch in Gartenlaube und Schuppen

Brunsbüttel (ots) – In dieser Woche ist es in dem Kleingartengelände Brunsbüttel Süd zu einem Einbruch in eine Laube und in einen Schuppen gekommen. Der Täter erbeutete ein Fahrrad, die Polizei sucht nun nach Zeugen. Im Zeitraum von Montag, 12.00 Uhr, bis Mittwoch, 13.35 Uhr, begab sich ein Unbekannter über […]