POL-SE: Klein Nordende. Alkoholisierter Zweiradfahrer prallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Dienstag (18.05.2021), gegen 19.26 Uhr, ist es in Klein Nordende, auf der Straße Liether Moor zu einem Verkehrsunfall mit einem 45jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades der Marke KSR gekommen.

Der Fahrer war auf der außerorts gelegenen Straße in Richtung der Straße Rotenlehm unterwegs und beim Durchfahren einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Nach der Kollision und dem folgenden Sturz zog sich der 45jährige aus Elmshorn schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus eingeliefert.

Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten fest, dass der Kradfahrer unter Alkoholbeeinflussung stand. Die Atemmessung zeigte einen Wert von 1,81 Promille an. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Entnahme einer Blutprobe führte ein Arzt im Krankenhaus durch. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 EUR eingeschätzt. Der Beschuldigte muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten und mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210519.2 Büsum: Alkoholisiert mit dem LKW unterwegs

Büsum (ots) – Am Dienstagabend ist es der Polizei dank des Hinweises von Zeugen gelungen, einen alkoholisierten Kraftfahrer aus dem Verkehr zu ziehen. Der Mann musste sich einer Blutprobenentnahme stellen und seinen Führerschein abgeben. Kurz vor Mitternacht erhielt eine Streife Kenntnis von einem Berufskraftfahrer, der unter Alkoholeinfluss mit seinem Laster […]