POL-SE: Kisdorf/ K 97 – Gefährdung des Straßenverkehrs- Polizei sucht Audi-Fahrer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Freitag (15.07.2022) ist es auf der Kreisstraße 97 zu einer Gefährdung im Straßenverkehr gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr um 13:10 Uhr eine 66-jährige Fahrzeugführerin aus Henstedt-Ulzburg mit ihrem Audi die Kaltenkirchener Straße aus Richtung Kaltenkirchen kommend in Richtung Kisdorf.

Auf gerade Strecke, in Höhe des dortigen Erdbeerfeldes, wurde die Geschädigte von einem schwarzen Audi mit Segeberger Kennzeichen überholt.
Die 66-jährige musste ihr Fahrzeug stark abbremsen, um einen Verkehrsunfall mit dem Überholenden zu vermeiden.

Im weiteren Verlauf des Überholvorganges kam es zu einem weiteren Beinaheunfall.
Entgegenkommende Fahrzeugführer waren gezwungen durch starkes Abbremsen und Ausweichen auf den Grünstreifen, eine Kollision mit dem schwarzen Audi zu verhindern.

Der bislang unbekannte Fahrzeugführer des Audis setzte seine Fahrt fort. Zum Fahrer gibt es keine konkrete Beschreibung.

Ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde durch die Beamten der Polizeistation Henstedt-Ulzburg umgehend einleitet.
Zeugen – insbesondere gefährdete Verkehrsteilnehmer – werden dringend gebeten, sich bei der Polizeistation in Henstedt-Ulzburg zu melden.
Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 04193 – 9913 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Zwei Trunkenheitsfahrten in den frühen Morgenstunden

Bewerte den post PD Bad Segeberg (ots) – Die erste Trunkenheitsfahrt ereignete sich am Samstagmorgen (16.07.2022) um 03:00 Uhr. Zu dem Zeitpunkt befuhr ein 41-Jähriger aus Wedel mit seinem PKW die Mühlenstraße in Richtung Rolandstraße. Da das Fahrzeug immer wieder in “Schlangenlinien” fuhr und ohne ersichtlichen Grund verlangsamte und beschleunigte, […]