POL-SE: Kisdorf / Ellerau – Polizei sucht Zeugen nach einem versuchten und vollendeten Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Segeberg

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Samstag (29.10.2022) ist es im Holsteinring in Kisdorf zu einem versuchten Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

Um 18:05 Uhr befand sich ein Hausbewohner im Obergeschoss eines Einfamilienhauses und vernahm Geräusche im Erdgeschoss des Hauses. Kurze Zeit später bemerkte er ein offenes Fenster und verständigte die Polizei.

Nach ersten Informationen wurden die Wohnräume nicht betreten und es blieb bei einem Versuch.

Am Freitag (04.11.2022) ist es im Eichenweg in Ellerau zu einem vollendeten Wohnungseinbruchdiebstahl gekommen.

In Abwesenheit der Bewohner betraten Unbekannte zwischen 12:00 Uhr und 13:00 Uhr die Wohnräume eines Einfamilienhauses.

Zum Stehlgut liegen noch keine Informationen vor.

Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat in beiden Fällen die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nähe der jeweiligen Tatorte verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 04101 – 202-0 oder per E-Mail an SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 221107.6 Neuenkirchen: Seniorin gefährdet andere Verkehrsteilnehmer

Bewerte den post Neuenkirchen (ots) – Am Freitagabend hat eine Rentnerin auf der Bundesstraße 5 für Aufsehen gesorgt. Die Dame war äußerst unsicher in ihrem Auto unterwegs und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer. Sie selbst räumte ein, bei Dunkelheit schlecht sehen zu können. Gegen 18.00 Uhr fiel Zeugen ein Renault auf der […]