POL-SE: Kaltenkirchen – Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Der seit dem 22. Dezember 2021 vermisste 84-Jährige aus Kaltenkirchen wurde zwischenzeitlich verstorben aufgefunden.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Die Öffentlichkeitsfahndung wird hiermit zurückgenommen.

Die ursprüngliche Pressemitteilung ist unter

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5108389

abrufbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

.

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220110.8 Friedrichskoog: Einbruch in Kindergarten

Friedrichskoog (ots) – Am vergangenen Wochenende sind Unbekannte in Friedrichskoog in einen Kindergarten eingestiegen und haben etwas Bargeld entwendet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Im Zeitraum von Freitag, 15.00 Uhr, bis zum heutigen Morgen verschafften sich Einbrecher Zutritt zu der Kindertagesstätte im […]