POL-SE: Kaltenkirchen – Opel Astra gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Nach einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht sucht das Polizeirevier Kaltenkirchen den oder die Fahrerin eines silberfarbenen Opel Astra Kombis älteren Baujahrs.

Am Samstagabend, den 20.11.2021, kurz vor 21:00 Uhr parkte ein 22-Jähriger aus Neumünster mit seinem Mercedes auf der Fahrbahn der Norderstraße kurz vor der Kreuzung zur Kieler Straße in Fahrtrichtung Kamper Weg als ihm ein silberfarbener Opel Astra Kombi von hinten auffuhr, zurücksetzte und sich unerlaubt entfernte.

Es soll sich um ein älteres Modell mit polnischen Kennzeichen gehandelt haben, das einen Frontschaden aufweisen dürfte.

Der 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Mercedes entstand Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf circa 500 Euro belaufen dürfte.

Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise unter 04191 30880.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Landespolizei und Kommunen kündigen verstärkte Kontrollen an

(CIS-intern) – KIEL. Die Landespolizei wird gemeinsam mit den Kommunen in den kommenden Tagen und Wochen verstärkt die Einhaltung der geltenden Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes überprüfen. Das kündigte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack an: Foto: pixabay.com / fsHH „Wir müssen alle gemeinsam in Schleswig-Holstein dafür sorgen, dass die Zahl der Corona-Infektionen nicht weiter […]