POL-SE: Kaltenkirchen. Hund bringt Pony-Reiterin zu Fall – Polizei bittet den Halter sich zu melden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Bereits am Sonntag, den 07.03.2021, zwischen 15.00 und 15.15 Uhr ist es auf dem Feldweg nahe der Barmstedter Straße (Kaltenkirchen) zu einem Sturz einer 39jährigen Reiterin aus dem Kaltenkirchener Umland gekommen, infolgedessen die Polizei den flüchtigen Hundehalter sucht.

So waren zu dieser Zeit zwei Reiterinnen auf ihren Ponys auf dem Feldweg aus Richtung Schäferei in Richtung der Straße Heidkaten unterwegs und näherten sich zwei Spaziergängern mit einem angeleinten Hund der mutmaßlichen Rasse Rottweiler-Mix.

Nach den Angaben der Reiterin, riss sich der Hund von der Hand einer jungen Frau plötzlich los, lief auf die Pferde zu und verbiss sich in den Schweif eines Ponys. Die Reiterin stürzte beim Versuch, das scheuende Pferd zu beruhigen und wurde leicht verletzt.

Die Hundehalter, ein etwa 60-65 Jahre alter Mann und eine etwa 16 Jahre alte Jugendliche, entfernten sich mit einer Entschuldigung aber ohne Angabe ihrer Personalien von der Unfallstelle.

Zur Aufhellung des von der Reiterin geschilderten Sachverhalts, wird der Hundehalter gebeten, sich bei der Polizei in Kaltenkirchen unter 04191 / 3088-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories
Telefon: 040-52806-205

E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210317.8 Hochdonn: Zeugen nach Einbruch gesucht!

Bewerte den post Hochdonn (ots) – Am vergangenen Wochenende ist es in Hochdonn zu einem Einbruch in einen Container und in einen Anhänger auf einer Baustelle gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können.   Im Zeitraum vom 12. März 2021, 17.00 Uhr, bis […]