POL-SE: Kaltenkirchen – Durchsuchungen im Stadtgebiet (Folgemeldung)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Heute Morgen (24.02.2021) hat die Kriminalpolizei Bad Segeberg mehrere Durchsuchungen durchgeführt.

Näheres ist der zugehörigen Pressemitteilung unter nachstehendem Link zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4846563

Hintergrund der Ermittlungen sind unter anderem ein Einbruch in eine Schule im Kisdorfer Weg, zwei Einbrüche in ein Lagergebäude ebenfalls im Kisdorfer Weg und ein Pkw-Diebstahl in der Bahnhofstraße.

Die Taten ereigneten sich zwischen Oktober und Dezember 2020.

Die Ermittler haben in diesem Zusammenhang Beweismittel sichergestellt und werten diese aus.

Mangels Haftgründen wären die beiden Tatverdächtigen entlassen worden.

Allerdings lagen gegen den 35-Jährigen zwei Haftbefehle in anderen Sachen vor, aufgrund dessen er sich aktuell in einer Justizvollzugsanstalt befindet.

Der 39-Jährige wurde nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Tangstedt. Einschleichdiebin erbeutet mehre hundert Euro aus einem Einfamilienhaus - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) – In Tangstedt (Krs. Stormarn) ist es am Montag (22.02.2021) in der Zeit zwischen 11.00 und 13:00 Uhr, zu einem Einschleichdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Dorfstraße gekommen. Es wurde Bargeld im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Eine Seniorin befand sich mit einer Nachbarin im genannten […]