POL-SE: Itzstedt: Trunkenheitsfahrt ohne Fahrerlaubnis

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Eine allgemeine Verkehrskontrolle in Itzstedt endete am
Samstag, den 04.01.2020, mit einer Blutprobenentnahme im Krankenhaus.

Kurz vor Mitternacht kontrollierte die Polizei einen 50-jährigen Opel Fahrer aus
dem Kreis Stormarn in der Straße Lütt Wennern. Dabei stellten die Beamten beim
Fahrzeugführer Alkoholgeruch fest und führten einen Atemalkoholtest durch,
welcher einen Wert von 1,41 Promille ergab.

Der mit im Fahrzeug befindliche, minderjährige Sohn wurde von einer
hinzugerufenen Streifenwagenbesatzung sicher nach Hause gefahren, der Vater
musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten.

Im Rahmen weiterer Ermittlungen konnten die Polizisten außerdem in Erfahrung
bringen, dass der 50-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis
verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Franke
E-Mail: OeA.BadSegeberg.PD@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4484724
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200107.1 Bokelrehm: Festnahme von vier Automatenaufbrechern

Bokelrehm (ots) – Am vergangenen Wochenende ist es der Polizei gelungen, dank des Hinweises einer Zeugin vier Automatenaufbrecher in Bokelrehm festzunehmen. Beute machten die Männer keine – sie müssen sich nun wegen des versuchten besonders schweren Fall des Diebstahls verantworten. Am Samstag meldete sich eine Frau kurz vor 04.00 Uhr […]