POL-SE: Holm – versuchter Einbruch im Lehmweg

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

In der vergangenen Nacht ist es im Lehmweg in Holm zwischen der Haupt- und der Schulstraße zum versuchten Einbruch in eine Wohnung gekommen.

Anwohner eines Mehrfamilienhauses hörten um 23:47 Uhr Geräusche von ihrem Balkon und entdeckten auf dem Balkon einen Unbekannten, der daraufhin vom Balkon kletterte und anschließend mit einem Fahrrad über den Lehmweg in Richtung Feuerwehr floh.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach dem Flüchtigen verlief in der Nacht erfolglos.

Der Täter soll ungefähr 1,90 Meter groß sein, war mit einer braunen Lederjacke bekleidet und wirkte ungepflegt.
Das durch ihn genutzte Fahrrad wurde als “klapprig” beschrieben.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die weitere Angaben zur Fluchtrichtung und Identität des Täters geben können.

Die Ermittler bitten um sachdienliche Hinweise unter 04101 2020 oder SG4.Pinneberg.KI@polizei.landsh.de .

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Bad Bramstedt - Tatverdächtiger nach Betrug mit EC-Karte ermittelt

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Nach der mehrfachen missbräuchlichen Verwendung einer am Samstag (11.06.2022) unterschlagenen EC-Karte hat die Polizei am Montagnachmittag einen 50-Jährigen gefasst. Am späten Samstagvormittag erstattete eine 44-Jährige Strafanzeige nachdem ihre EC-Karte innerhalb kürzester Zeit fünfmal an Tankstellen in Stadtgebiet eingesetzt worden war. Vermutlich hatte die […]