POL-SE: Holm – Jugendliche nach Sachbeschädigung gestellt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am frühen Sonntagnachmittag, den 19.06.2022, haben Streifen des Polizeireviers Wedel fünf Jugendliche nach einem Zeugenhinweis noch am Tatort einer Sachbeschädigung in Holm angetroffen.

Ein aufmerksamer Zeuge meldete um 13:55 Uhr eine aktuelle Sachbeschädigung in der Bushaltestelle an der Wedeler Straße. Jugendliche sollten die Scheiben der Bushaltestelle Steinberge beschmieren.

Bei Eintreffen der Beamten leugneten die vier Jungen und ein Mädchen zunächst, etwas angestellt zu haben, räumten aber schließlich die Sachbeschädigungen ein.

Sie hatten mit Permanentmarkern die Scheiben bemalt.

Nach einem erzieherischen und normenverdeutlichenden Gespräch entließen die Beamten die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren und setzten deren Eltern in Kenntnis.

Neben einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung erwartet die Jugendlichen auch die Kosten für die Reinigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220620.6 Wesselburen: Diebstahl von Elektroschrott und Edelmetall

Bewerte den post Wesselburen (ots) – Am Samstagvormittag wurde die Polizei zum Recyclinghof in der Heider Chaussee gerufen. Dort soll es gegen 1 Uhr zu einem Diebstahl gekommen sein. Die Täter entwendeten ein Fahrrad, Elektroschrott und Edelmetalle. In der Vergangenheit kam es bereits zu Diebstählen auf dem Hof. Eine Kamera […]