POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Zeugen nach Raub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am frühen Samstagmorgen (20.11.2021) ist es in der Norderstedter Straße in Henstedt-Ulzburg zu einem Raub zum Nachteil eines 20-Jährigen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei Norderstedt nach Zeugen sucht.

Nach den bisherigen Erkenntnissen verließ der Geschädigte um 04:20 Uhr einen Linienbus an der Haltestelle Alter Postweg an der Norderstedter Straße und ging in Richtung Kirschenweg, als er von hinten niedergeschlagen wurde.

Als der Henstedt-Ulzburger wieder zu sich kam, entfernten sich drei dunkel gekleidete Personen vom Tatort.

Weiterhin stellte der Geschädigte fest, dass ihm Bargeld im oberen zweistelligen Bereich fehlte.

Die Ermittlungsgruppe Jugend der Kriminalpolizei Norderstedt bittet unter 040 528060 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211122.8 Kremperheide: Drogenfahrt

Kremperheide (ots) – Am Samstagmittag hat eine Streife in Kremperheide einen Mann aus dem Verkehr gezogen, der berauscht am Steuer eines Autos saß. Kontrolliert hatten die Einsatzkräfte ihn, weil er den Beamten als Drogenkonsument bekannt war. Um 13.30 Uhr entschlossen sich Polizisten, in der Dorfstraße einen Mercedes und seinen Fahrer […]