POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Zeugen nach Gefährdung des Straßenverkehrs gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots)

Mittwochvormittag (08.09.2021) ist es in Henstedt-Ulzburg zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs gekommen, zu dem die Polizeistation Henstedt-Ulzburg nach möglichen Geschädigten und Zeugen sucht.

Gegen 10:30 Uhr meldeten Verkehrsteilnehmer einen grauen Mercedes mit Hamburger Kennzeichen, der ab der Kreuzung Ulzburger Straße / Langenharmer Weg über die Ulzburger Straße in Richtung Norden gelenkt wurde und weiter der Hamburger Straße folgte. Das Fahrzeug bog nach rechts in die Maurepasstraße ab und folgte dieser in östlicher Richtung und weiter in die Norderstedter Straße.

Zeugen stoppten den Pkw schließlich in der Hamburger Straße, Ecke Dammstücken, um einen Unfall zu verhindern.

Der Wagen sei in Schlangenlinien geführt worden und soll mehrfach auf den Gehweg gefahren sein. Hier hätten Passanten zur Seite springen müssen.

In der Maurepasstraße löste sich ein Reifen. Zudem soll der Pkw mehrere rote Ampeln überfahren haben und mehrfach in den Gegenverkehr geraten sein.

Rettungskräfte brachten den 84-jährigen Fahrer aus Hamburg vorsorglich in ein Krankenhaus. Hinweise auf Alkohol- oder Drogeneinfluss liegen bislang nicht vor.

Die Polizeistation Henstedt-Ulzburg hat die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge geistiger oder körperlicher Mängel aufgenommen und sucht sowohl Geschädigte als auch weitere Zeugen.

Die Ermittler bitten um Kontaktaufnahme unter 04193 99130.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Norderstedt - Androhung von Straftaten an Berufsschule

Bad Segeberg (ots) Donnerstagvormittag (09.09.2021) hat ein Unbekannter einen Amoklauf in der Berufsschule in der Moorbekstraße in Norderstedt angedroht. Die Schulleitung des Berufsbildungszentrums informierte um 10:41 Uhr die Kooperative Leitstelle West in Elmshorn. Zahlreiche Polizeikräfte sicherten daraufhin das Gebäude. Nachdem sich eine Gefährdung nicht bestätigen ließ, wurde der Einsatz um […]