POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Unfallflucht auf Supermarkt-Parkplatz- Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Nach einem Verkehrsunfall am Samstag (07.11.2020) in der Straße “Am Bahnbogen” sucht die Polizei einen flüchtigen Fahrzeugführer und Zeugen.

Nach bisherigen Ermittlungen parkte eine 28jährige Norderstedterin ihren schwarzen VW Polo zwischen 15:15 und 15:30 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarktes.

Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie einen Unfallschaden an ihrem Fahrzeug.

Die Schadenshöhe wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Der Verkehrsunfall wurde durch die Beamten der Polizeistation in Henstedt-Ulzburg aufgenommen.

Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug geben können.

Hinweise sind an die Polizei in Henstedt-Ulzburg unter der Rufnummer 04193- 9913 -0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching Telefon: 04551-884-2020 Handy: 0160/3619378 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4756997 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 201109.Brunsbüttel: Gewässerverunreinigung im Elbehafen

Brunsbüttel (ots) – Am Sonntagabend haben Beamte des Wasserschutzpolizeireviers Brunsbüttel eine Gewässerverunreinigung im Elbehafen festgestellt. Die Ermittlungen zu dem Verursacher dauern an. Um 22.20 Uhr entdeckte die Wasserschutzpolizei im Ostbecken des Elbehafens eine Gewässerverunreinigung mit einer Größe von etwa 50 Meter x 30 Meter . Die grauschwarze, dünnflüssige Flüssigkeit gelangte […]