POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Mercedes angefahren – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Freitag (20. März 2020) ist es auf dem Parkplatz eines Supermarktes zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort gekommen.

Gegen 10:15 Uhr stellte ein 69-Jähriger seinen SUV auf dem Supermarktparkplatz in der Wilstedter Straße, Ecke Norderstedter Straße, ab.

Als der Fahrer gegen 10:40 Uhr zu seinem Mercedes zurückkehrte, stellte er Schäden an der Heckklappe fest.

Der Fahrzeughalter suchte anschließend die Polizeistation Henstedt-Ulzburg auf und erstattete Strafanzeige.

Der Sachschaden dürfte bei mindestens 1000 Euro liegen.

Die Beamten nahmen die Anzeige auf und suchen jetzt Zeugen.

Hinweise nehmen die Ermittler unter 04193 99130 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4554125 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: A 21 / Negernbötel - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag, den 22. März 2020, ist es auf der A 21 bei Negernbötel zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 27-jährige Autofahrerin hatte sich mehrfach überschlagen und kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Dem ersten Anschein nach war sie alkoholisiert. Gegen 23 Uhr befuhr die […]