POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Raub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Samstagabend (02.04.2022) ist es in der Straße “Am Bahnbogen” in Henstedt-Ulzburg zu einem Raub zum Nachteil von drei 19-Jährigen durch zwei bislang unbekannte Täter gekommen.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand sprachen die beiden Unbekannten gegen 22:45 Uhr die Dreiergruppe hinter der dortigen Kfz-Werkstatt an und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem die beiden Täter die Geldbörse eines 19-jährigen Quickborners in ihren Besitz gebracht hatten, flohen sie zu Fuß in die Hamburger Straße bzw. hier über einen Fußweg in Höhe der Hausnummer 27.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen und Diensthunden verlief ergebnislos.

Die beiden Täter sollen circa 1,80 Meter groß und zwischen 18 und 20 Jahren alt sein. Einer wurde als dick, der andere als dünn beschrieben. Während der Tat sollen die jungen Männer Sturmhauben und dunkle Nike-Jacken getragen haben.
Sie sprachen mit Akzent.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise auf die Identität und weitere Fluchtrichtung der Täter geben können.

Die Ermittler bitten unter 040 528060 um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Pinneberg - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - Zeugen gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am späten Freitagabend, den 01.04.2022, ist es in der Moltkestraße in Pinneberg zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss gekommen, bei dem der Fahrer ein Verkehrszeichen überfahren und eine Hauswand touchiert hat. Um 23:36 Uhr meldete ein Zeuge einen Opel Insignia, der auf einer Grünfläche […]