POL-SE: Henstedt-Ulzburg – Einbruch in Firma für Hochwasserschutzprodukte – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Auf dem Firmengelände in der Norderstedter Straße 1 (Henstedt-Ulzburg) ist es am späten Abend des 09.04.2020, zwischen 22:20 und 22:40 Uhr, zu einem versuchten Einbruchdiebstahl gekommen. Der Täter hat ein Fenster zum Verwaltungsgebäude aufgehebelt und wurde bei seiner Tatausführung von der Überwachungsanlage gefilmt.

So wurde von dem unbekannten Täter ein Fenster an der linken Gebäudeseite aufgebrochen und konnte so die Geschäftsräume betreten. Dort durchwühlte er alle Behältnisse in den Büroräumen, offensichtlich auf der Suche nach Bargeld und anderen Wertgegenständen.

Anschließend verließ der Einbrecher vermutlich durch den Einstieg das Gebäude wieder und flüchtete ohne Stehlgut in unbekannte Richtung. Die Auswertung des Videomaterials kann aus technischen Gründen erst in den nächsten Tagen erfolgen.

Zeugen werden gebeten, ihre Beobachtungen der Kriminalpolizei Norderstedt unter der Telefonnummer 040 / 528 060 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – zZt. Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Kai Hädicke-Schories Telefon: 0173 / 24 33 182 E-Mail: Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4571047 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200414.6 Eddelak: Suchhunde der Polizei werden an Brandstelle fündig (Folgemeldung zu 200413.2)

Bewerte den post Eddelak (ots) – Nach dem Niederbrennen eines Gebäudes am 10. April 2020 in der Averlaker Straße in Eddelak hat am heutigen Nachmittag eine Suchaktion der Polizei unter Einsatz von Spürhunden stattgefunden. Ziel der Suche war das Auffinden des seit dem Brandtag vermissten 31-jährigen Hausbewohners. Im Rahmen der […]