POL-SE: Henstedt-Ulzburg, Clara-Schumann-Straße / 66-jährige Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, den 19.12.2019, verletzte sich eine
66-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall in Henstedt-Ulzburg schwer.
Gegen 10:30 Uhr beabsichtigte die Fußgängerin aus Henstedt-Ulzburg vom Gehweg
der Clara-Schumann-Straße die Straßenseite zu wechseln. Als ein Pkw anhielt,
dachte sie, dass der Fahrer sie passieren lassen wollte. Der Pkw-Fahrer hatte
aber angehalten, um zwei Radfahrer durchfahren zu lassen, die aus einem
verkehrsberuhigtem Bereich kamen. Die 66-Jährige übersah die Radfahrer und stieß
mit einer Radfahrerin zusammen. Hierdurch stürzte die Fußgängerin und zog sich
schwere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie in einem Rettungswagen in
ein Krankenhaus. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 – 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4474114
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn, Geschwister-Scholl-Straße / Raubüberfall auf Pizza-Lieferservice

Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch, den 18.12.2019, kam es in Elmshorn zu einem Raubüberfall auf einen Pizza-Lieferservice in der Geschwister-Scholl-Straße. Um 22:40 Uhr betraten drei maskierte Täter den Lieferservice und überwältigten den Angestellten. Sie sprühten ihm Reizgas ins Gesicht und flüchteten anschließend mit den Tageseinnahmen aus der Kasse in […]