POL-SE: Heidgraben – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Carportbrand

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Sonntagabend (07.06.2020) ist es in der Rue de Challes zu einem Carportbrand gekommen.

Gegen 20:25 Uhr bemerkten Nachbarn, dass Rauch aus dem besagten Carport aufstieg und alarmierten die Eigentümer.

Die Anwohner brachten den Brand schnell unter Kontrolle, so dass die Flammen nicht auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen.

Die Freiwillige Feuerwehr Heidgraben kontrollierte anschließend den Brandort auf etwaige Glutnester.

Beamte der Polizeistation Uetersen und des Kriminaldauerdienstes aus Pinneberg nahmen die Brandstelle in Augenschein und beschlagnahmten diese im Anschluss.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte der entstandene Sachschaden bei ungefähr 2000 Euro liegen.

Die Kriminalpolizei Pinneberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die Hinweise auf die Brandentstehung geben können.

Die Beamten bitten um Mitteilung über etwaige Beobachtungen unter 04101 2020.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4618541 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Rostocker Heide – Deutschlands größter Küstenwald ist ein Geheimtipp

(CIS-intern) – Die erste Reihe ist hier nicht der beste Platz, wenn man ein Baum ist: Nur wenige haben es geschafft, gerade zu wachsen. Die meisten sind vom Ostseewind gebeugt und zerzaust. Nur wenige Schritte liegen zwischen dem schattigen Waldweg und dem sandigen Ostseestrand. Die Brandung rauscht, salzige Seeluft weht […]