POL-SE: Haseldorf – Verkehrsunfall mit einer Schwerverletzten im Altenfelsdeich

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Heute Vormittag (15.02.2021) ist es in der Straße Altenfelsdeich in Haseldorf zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich die Fahrerin des alleinbeteiligten Pkw schwere Verletzungen zugezogen hat.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam eine 30-Jährige aus Heist um 10:23 Uhr mit einem Chevrolet im Verlauf einer abschüssigen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Baum und kam im Graben zum Stehen.
Der Pkw war auf der mit Schnee und Eis bedeckten Fahrbahn in Richtung Haseldorf unterwegs.

Die Fahrerin wurde durch Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit.

Rettungskräfte brachten die Fahrerin mit Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Hamburger Krankenhaus. Lebensgefahr bestand nicht.

Ersten Schätzungen zufolge dürfte am Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden in einer Höhe von 5.000 Euro entstanden sein.

Beamte der Polizeistation Uetersen nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Geschädigte nach Trunkenheitsfahrt gesucht

Bad Segeberg (ots) – Am vergangenen Freitagabend (12.02.2021) hat die Polizei eine Trunkenheitsfahrt von Heist nach Wedel beendet und sucht in diesem Zusammenhang nach möglichen Geschädigten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen meldeten Zeugen gegen 18:30 Uhr einen blauen BMW 525 mit Pinneberger Kennzeichen, der in Schlagenlinien auf der B 431 […]