POL-SE: Großenaspe – Festnahme nach Räuberischer Erpressung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am gestrigen Nachmittag ist es im Bereich der Hauptstraße zu einem schweren Raubdelikt gekommen, infolgedessen die Polizei einen Jugendlichen festgenommen hat.

Der 15-Jährige aus Bad Segeberg hielt sich auf dem Parkplatz eines Edeka-Marktes auf und trat gegen 16.20 Uhr an ein dort abgestelltes Fahrzeug heran. Im weiteren Verlauf bedrohte er unter Vorhalt einer abgeschlagenen Glasflasche unmittelbar den auf dem Fahrersitz befindlichen Fahrzeuginsassen und forderte die Herausgabe von Bargeld. Schlussendlich erbeutete der Jugendliche eine Geldbörse und flüchtete fußläufig in Richtung des örtlichen Bahnhofs.

Der 49-jährige Mann, der zuvor bedroht worden war, nahm die Verfolgung auf und konnte den Jugendlichen im Rahmen dieser kurzfristig zweimal stellen, wodurch er zeitnah wieder in den Besitz seines Portemonnaies sowie seines Bargeldes kam. Der Jugendliche ergriff umgehend wieder die Flucht.

Die zwischenzeitlich verständigten Beamten der Polizeistation Bad Bramstedt konnten den 15-Jährigen dank einiger aufmerksamer Zeugen noch am frühen Abend in einem Zug der AKN festnehmen und direkt mit zur Wache nehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2020 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4632312 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Tornesch - Folgemeldung - Vermisste Person tot aufgefunden

Norderstedt (ots) – Der seit dem 21. Juni 2020 vermisste Mann aus Tornesch ist am heutigen Abend im Bereich Seeth-Ekholt tot aufgefunden worden. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Eine Benachrichtigung der Angehörigen seitens der Polizei ist bereits erfolgt. Die Polizei nimmt die Öffentlichkeitsfahndung mit sofortiger Wirkung zurück und […]