POL-SE: Gemarkung Nützen / Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am 10.03.22 um 08:15 Uhr ist es auf der Kaltenkirchener Straße in Nützen zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich vier Personen leicht verletzt haben.

Nach den bisherigen polizeilichen Erkenntnissen befuhr eine 29-jährige Bad Bramstedterin mit ihren beiden Kindern (zwei Monate und zwei Jahre) in einem VW-Touran die Kaltenkirchener Straße in Richtung Kaltenkirchen und wollte nach links auf die BAB 7 in Richtung Hamburg abbiegen.

Dabei übersah sie einen ihr entgegenkommenden LKW MAN, der von einem 62-Jährigen Mann aus Uetersen gelenkt wurde und es kam zum Zusammenstoß.

Alle vier Personen wurden durch den Unfall leicht verletzt und vorsorglich in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Am Wagen der Bad Bramstedterin entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Am LKW wurde die vordere linke Seite stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird durch die Polizei auf ca. 20.000,-EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Christian Hesse
Telefon: 04551/884-2011
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Segeberg / Tangstedt, Ortsteil Wilster Polizei sucht Zeugen nach Gefährdung im Straßenverkehr

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstagmorgen gefährdete ein schwarzer Audi A 6 während seiner Fahrt von Wakendorf 2 nach Norderstedt sich selber und andere Verkehrsteilnehmer durch gefährliche Überholmanöver.Kurz nach 07.00 Uhr überholte der Fahrer mit seinem Audi auf der Wilstedter Straße trotz Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h und […]