POL-SE: Elmshorn – Zeugen nach Raub gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 24.07.2022, ist es im Hermann-Ehlers-Weg in Elmshorn zu einem Raub zum Nachteil von vier Geschädigten im Alter von 19 und 20 Jahren aus Pinneberg und Appen gekommen, zu dem die Kriminalpolizei nach Zeugen sucht.

Gegen 00:30 Uhr sprachen vier Unbekannte die Geschädigten im Bereich zwischen einem kleinen Sportplatz und dem Kinder- und Jugendhaus (Stromhaus) an.

Unter Vorhalt eines Revolvers durchsuchte die Tätergruppe ihre Opfer und nahm ihnen Bauch- bzw. Umhängetaschen mit Geldbörsen und Smartphones ab.

Mindestens zwei Täter sollen in Richtung des Wendehammers im Eichenkamp geflohen sein, zwei weitere in ein nahes Mehrfamilienhaus.

Eine Überprüfung des Wohnhauses im Eichenkamp ergab keine Hinweise auf die Flüchtigen.

Der erste Täter war ungefähr 1,65 Meter groß

Der zweite Täter war mit circa 2,00 Metern Körpergröße auffällig groß, hatte blonde Haare und trug eine helle Jeans, eine helle Sportjacke und einen Mund-Nasen-Schutz.

Der dritte Unbekannte soll zwischen 1,60 und 1,70 Metern groß gewesen sein, trug eine schwarze Jacke mit Kapuze.

Zur vierten Person liegt keine Beschreibung vor.

Es soll sich um Jugendliche bzw. Heranwachsende gehandelt haben.

Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen nach den Unbekannten verlief während der Nacht erfolglos.

Die Beamten der Ermittlungsgruppe Jugend bitten um sachdienliche Hinweise zur Identität und weiteren Fluchtrichtung der Unbekannten unter 04121 8030.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220725.6 Heide: Autofahrer betrunken unterwegs

Bewerte den post Heide (ots) – Am Samstag um 4 Uhr kontrollierte die Nachtstreife einen 28jährigen Heider Autofahrer im Querweg. Bei der Verkehrskontrolle schlug den Beamten deutlich Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. Auf dem Polizeirevier Heide wurde im Anschluss eine Blutprobenentnahme durchgeführt, der Führerschein wurde […]