POL-SE: Elmshorn – Versuchter Einbruch in Corona – Teststation – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag (14.03.2021) ist es in der Agnes-Karl-Allee zu einem versuchten besonders schweren Fall des Diebstahls in einen Bürocontainer einer Corona-Teststation gekommen.

Nach bisherigen Erkenntnissen versuchten die unbekannten Täter sich gewaltsam Zutritt zu einem sog. “Corona Walk-In” zu verschaffen und beschädigten hierbei die Außenrollläden. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe.

Der Tatzeitraum dürfte zwischen Samstag, 15.03.2020, 18:00 Uhr und Sonntag, 16.03.2021, 18:00 Uhr liegen.

In dem Container bietet eine Firma die Durchführung von Corona Schnelltests an – dazu ist dieser ähnlich einer Arztpraxis eingerichtet.
Schnelltests oder Testergebnisse werden in dem Container nicht gelagert, ebenso keine weiteren lohnenswerten Wertgegenstände.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die in der Nähe des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an die Polizei in Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 803 -0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210315.7 Meldorf: Mit mehr als zwei Promille unterwegs

Bewerte den post Meldorf (ots) – Am Freitagabend ist es einer Streife gelungen, die Fahrt eines alkoholisierten Autofahrers in Meldorf aufzudecken. Der war mit mehr als zwei Promille unterwegs. Um 21.25 Uhr haben die Polizeibeamten einen Autofahrer aus dem Kreis Dithmarschen in der Kampstraße angehalten und kontrolliert. Während der Kontrolle […]