POL-SE: Elmshorn – Unzulässige Ablagerung von Fässern mit Kühl- und Bremsflüssigkeit – Polizei sucht Zeugen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (03.08.2021) um 13:25 Uhr wurde in einem Waldstück parallel zur Lise-Meitner-Straße/ Fußweg zur Marie-Curie-Straße eine unzulässige Müllablagerung festgestellt.

Hierbei handelte es sich u. a. um ein blaues Fass mit Kühlflüssigkeit und ein rostiges Metallbehältnis mit Bremsflüssigkeit.

Der Umwelttrupp der Polizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubten Abfällen.
Die Ermittler suchen nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen und Wochen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Eine genaue Tatzeit kann nicht angegeben werden.

Hinweise sind an den Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Neue Nachtzüge bei der AKN - Buchholz: „Auch sonntags mehr Züge“

(CIS-intern) – KIEL. Das Land hat jetzt die AKN beauftragt, ab dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember in den Wochenendnächten stündliche Verbindungen zwischen Eidelstedt und Kaltenkirchen (A 1) und zwische n Norderstedt Mitte und Ulzburg Süd (A 2) anzubieten. In Eidelstedt besteht Anschluss an die S-Bahn-Linie S 3, in Norderstedt Mitte […]