POL-SE: Elmshorn – Polizei ermittelt nach gefährlicher Körperverletzung mit Messer

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Am Freitag, den 24. April 2020, ist eine Person in Elmshorn im Rahmen eines Streits mit einem Messer verletzt worden. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen.

Gegen 0:50 Uhr in der Nacht hielt sich der spätere Geschädigte, ein 15-jähriger Elmshorner, im Bereich der Skaterbahn im Steindammpark auf. Zu dieser Zeit sei er von zwei unbekannten Personen angesprochen und nach Zigaretten gefragt worden. Er habe dies verneint. Anschließend hätten sie ihn körperlich angegriffen und auch mit einem Messer verletzt. Nach der Tat flüchteten sie in Richtung des Bahnhofes.

Der 15-Jährige lief nach Hause und informierte von dort die Polizei. Rettungskräfte brachten ihn mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Eine Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos.

Die Kriminalpolizei Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Täter sollen männlich, beide zirka 18 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 04121-8030 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4580238 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200427.1 Itzehoe: Wohnungsbrand

Itzehoe (ots) – In der Nacht zu heute ist es in einer Wohnung in Itzehoe zu einem Brand gekommen. Der Bewohner erlitt dabei leichte Verletzungen, ein Gebäudeschaden entstand nicht. Kurz nach 01.00 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Pasleker Straße im Klosterforst aus, weil es dort in einer Wohnung […]