POL-SE: Elmshorn – Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Donnerstag, dem 14. Mai 2020, ist es in Elmshorn zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Motorradfahrer gekommen. Dieser wurde bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 16:30 Uhr in der Reichenstraße. Eine 21-jährige Elmshornerin befuhr mit ihrem Fiat die Reichenstraße in Fahrtrichtung Klein Nordende. In entgegengesetzter Richtung war ein 22-jähriger Elmshorner mit seinem Motorrad unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei wollte die Fiat-Fahrerin nach links auf einen Parkplatz abbiegen und übersah dabei offenbar den Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 22-Jährige kam zu Fall und verletzte sich schwer. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Wie es zu dem Verkehrsunfall kommen konnte, versuchen nun die Unfallermittler der Polizei Elmshorn zu klären.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen Telefon: 04551-884-2024 Handy: 0160-93953921 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4597644 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200515.3 Albersdorf: Weiteres Fahrrad sucht Eigentümer (Folgemeldung zu 200514.1)

Albersdorf (ots) – Nachdem die Polizei in Albersdorf mehrere Diebstahlstaten – begangen durch zwei Jugendliche – aufgeklärt hat, suchen die Ermittler nach einem weiteren Eigentümer eines sichergestellten Fahrrades. Die Beschuldigten räumten ein, das zur Tatzeit mit Schloss gesicherte schwarze Herrenrad mit Korb im Zeitraum vom 7. April 2020 bis zum […]