POL-SE: Elmshorn – Kriminalpolizei sucht Zeugen nach Bränden

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

In der vergangenen Woche ist es in Elmshorn zu zwei Bränden in leerstehenden Gebäuden gekommen, zu denen die Kriminalpolizei nach Zeugen sucht.

Am Mittwochnachmittag, den 01. Dezember 2021, kam es in der Kleiststraße zum Brand in einem ehemaligen Motorradgeschäft, das zurzeit leer steht.

Ein Anwohner hatte um 16:13 Uhr Flammenschein in dem Gebäude bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert. Bei Eintreffen war der Brand bereits erloschen. Augenscheinlich dürfte Kleidung verbrannt worden sein.

Gebäudeschaden entstand nicht.

Am darauffolgenden Freitag, den 03. Dezember 2021, brannte es im Christa-Wehling-Weg. Das Grundstück liegt unmittelbar hinter der Anschrift Wrangelpromenade 1, unmittelbar an den Bahngleisen.

Kurz nach 05:00 Uhr wurde der Brand in einer leerstehenden bzw. noch nicht fertiggestellten Doppelhaushälfte festgestellt. Hier dürfte Pappe und Dämmwolle gebrannt haben.

Es entstand Gebäudeschaden in bislang unbekannter Höhe.

Die Brandstellen wurden beschlagnahmt.

Es besteht der Verdacht der Brandstiftung.

Entsprechend bitten die Ermittler der Kriminalpolizei Elmshorn unter 04121 803-0 um sachdienliche Hinweise über Personen im Bereich der Tatorte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 211207.1 Kellinghusen: Zeugen nach Einbruch gesucht

Kellinghusen (ots) –   Am Montag ist es über Tag zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Kellinghusen gekommen. Der Täter machte reiche Beute, die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf ihn geben können.  In der Zeit von 06.30 Uhr bis 14.30 Uhr begab sich ein Unbekannter auf […]