POL-SE: Elmshorn – Handwerker fordert Anzahlung und verlässt fluchtartig das Haus

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstag (12.10.2021) wurde ein 30-jähriger Student aus Elmshorn Opfer eines unseriösen Handwerkers.

Aufgrund eines Wasserschadens kontaktierte der Geschädigte einen Notdienst, dessen Kontakt er im Internet recherchierte.

Um 12:00 Uhr erschien dann ein Handwerker, der sich den Schaden ansah und eine Vorauszahlung im unteren 4-stelligen Bereich forderte, da er ansonsten nicht mit der Arbeit beginnen würde. Nachdem der Geschädigte die Zahlung tätigte verschwand der Handwerker unter dem Vorwand, Werkzeug holen zu wollen und kehrte nicht zurück.

Die Kriminalpolizei in Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei gibt nachfolgenden Tipp:

Sollten Sie Arbeiten an ihrem Haus oder Grundstück durchführen lassen wollen, informieren Sie sich bei örtlichen Handwerksbetrieben und lassen Sie sich bei Bedarf einen Kostenvoranschlag erstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kreis Segeberg - Falsche Polizeibeamte am Telefon - Vorsicht vor Betrug in Norderstedt

Bad Segeberg (ots) – Falsche Polizeibeamte rufen erneut bei Bürgern an und versuchen, diese um ihr Erspartes zu bringen. In den letzten Tagen gingen vermehrt Meldungen über den Anruf sog. “Falscher Polizeibeamte” ein. Die Unbekannten behaupten am Telefon, Polizeibeamte zu sein. Sie erzählen, dass Täter festgenommen worden sind. Bei diesen […]