POL-SE: Elmshorn – Geschwindigkeitsmessung in Hamburger Straße

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Beamte des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn haben am Sonntagabend, den 30.01.2022, den Verkehr auf der Hamburger Straße überwacht.

Zwischen 17:30 und 00:00 Uhr maßen die Einsatzkräfte die Geschindigkeit der Fahrzeuge, die in Richtung A 23 unterwegs waren.

Insgesamt durchfuhren circa 950 Fahrzeuge die Messstelle, von denen 63 zu schnell unterwegs waren.

Die Höchstwerte lagen bei vorwerfbaren 71, 74 und 75 km/h.
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt 50 km/h.

Hier droht ein Bußgeld über 115 Euro (71 km/h) bzw. 180 Euro (74 und 75 km/h) und ein Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister.

Die übrigen Verstöße schlagen mit 30 bis 50 Euro zu Buche.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220131.7 Brunsbüttel: Frachtschiff "Duygu" zu tief getaucht

Bewerte den post Brunsbüttel (ots) – In der Nacht von Freitag auf Samstag überprüften Beamte der Wasserschutzpolizei das Frachtschiff “Duygu”, welches unter der Flagge von Vanuatu in die Schleuse des Nordostseekanals einfuhr. Es stellte sich heraus, dass das Schiff für den Bereich der Nordsee sieben Zentimeter zu tief ins Wasser […]