POL-SE: Elmshorn – Folgemeldung zur Festnahme nach mehreren Einbrüchen in Bekleidungsgeschäfte

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) – Wie bereits berichtet, wurde am Freitag, den 15.11.2019,
ein 24- jähriger Elmshorner festgenommen.

Das Polizeirevier Elmshorn und die Kriminalpolizeistelle Elmshorn hatten nach
mehreren Geschäftseinbrüchen kurzfristig reagiert und die polizeiliche Präsenz
in den Nächten im Stadtgebiet erhöht.

Eine Auswertung der Videoaufzeichnungen des Einbruches am 14.11.2019 ergab, dass
sich der Täter lediglich 17 Sekunden im Geschäft aufgehalten hat und in dieser
Zeit hochwertige Jacken im vierstelligen Wert entwendete.

Die erste Streife traf bereits eine Minute nach der Auslösung des Alarms am
Tatort ein. Zu diesem Zeitpunkt war der Täter bereits verschwunden.

Durch intensive Ermittlungen konnten große Teile des Stehlguts im Umfeld des
Tatortes aufgefunden werden. Als die Beamten dort am Freitag weitere Maßnahmen
durchführten, erschien der polizeibekannte 24-Jährige am Ablageort und wurde
vorläufig festgenommen, weil er eine aus dem Einbruch stammende Jacke trug. Die
restlichen Jacken konnten in einem Versteck und in seiner Wohnung aufgefunden
werden.

Der 24-Jährige räumte in den anschließenden Vernehmungen zwei Einbrüche in
Bekleidungsgeschäfte in der vergangenen Woche ein. Darüber hinaus gestand der
Elmshorner diverse Ladendiebstähle und Fahrraddiebstähle aus der jüngeren
Vergangenheit.

Die zu Beginn der letzten Woche entwendeten Jacken will der Beschuldigte im
Stadtgebiet an unbekannte Personen verkauft haben, um seine Drogensucht zu
finanzieren.

Wer Angaben zum Verbleib dieser Jacken machen kann wird gebeten, sich mit der
Kriminalpolizei in Elmshorn unter der Telefonnummer 04121 / 8030 in Verbindung
zu setzen.

Über die Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde ein Untersuchungshaftbefehl beantragt,
welcher am 16.11.2019 durch den Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Itzehoe
erlassen wurde. Der Beschuldigte wurde daraufhin in die Justizvollzugsanstalt
verbracht.

Da der 24-Jährige die beiden Einbrüche in ein weiteres Bekleidungsgeschäft in
Elmshorn allerdings vehement bestreitet, setzt die Polizei ihre intensiven
Ermittlungen fort.

Die Ursprungsmeldung finden Sie unter folgendem Link:
https://my.newsaktuell.de/p/19/archiv/3864615?page=1

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Michael Franke
Telefon: 04551 / 8842020
E-Mail: OeA.BadSegeberg.PD@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-KI: 191118.4 Kiel: 50-Jähriger in U-Haft (Folgemeldung zu 191118.2)

Bewerte den post Kiel (ots) – Der 50-Jährige, in dessen Auto Polizeibeamte am Sonntag rund 500 Gramm Heroin fanden, befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ Montagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einen Untersuchungshaftbefehl. Dieser wurde sofort vollstreckt, der Mann kam in eine Justizvollzugsanstalt.   Matthias Arends    Rückfragen […]