POL-SE: Elmshorn – Festnahme nach schwerem Raub

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Montagabend (15.06.2020) ist es im Sperberweg zu einem schweren Raub gekommen, den die Polizei noch in der Nacht aufgeklärt hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich ein 24-jähriger Mann aus Tarp gegen 21:00 Uhr im Wendehammer des Sperberweges auf, um sich mit einer jungen Frau zu treffen.

Hier griff ihn ein Unbekannter von hinten mit Schlägen sowie einer Glasflasche an, so dass der Geschädigte zu Boden ging. Der Täter wirkte weiter durch Tritte auf sein Opfer ein und nahm ihm schließlich einen mittleren vierstelligen Bargeldbetrag ab.

Der Täter und die junge Frau flüchteten anschließend.

Der verletzte Geschädigte begab sich zu einer Tankstelle in der Hamburger Straße und informierte Polizei und Rettungsdienst.

Rettungskräfte brachten den 24-Jährigen mit Verdacht auf leichte Verletzungen in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte sicherten am Tatort Spuren und vernahmen Zeugen.

Hierbei erhärtete sich der Verdacht auf einen 24-Jährigen und eine 18-Jährige aus Elmshorn.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Itzehoe durchsuchten die Ermittler in der selben Nacht die Wohnungen der Beschuldigten und nahmen den 24-jährigen Haupttäter vorläufig fest.

Die Polizisten entließen die 18-Jährige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen.

Am Dienstag (16.06.2020) führten die Kriminalbeamten den Beschuldigten auf Antrag des Staatsanwaltschaft Itzehoe einem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vor.

Das Gericht erließ Haftbefehl, setzte diese gegen Auflagen zunächst außer Vollzug.

Die beiden Beschuldigten erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen des Verdachts des schweren Raubs.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4626243 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Kölln-Reisiek - Behördenübergreifende Kontrolle eines Betriebs

Bad Segeberg (ots) – Auf Initiative des Amtes Elmshorn Land hat heute Morgen (17.06.2020) unter Federführung des Polizeireviers Elmshorn die Überprüfung eines Wohn- und Gewerbeobjektes in der Köllner Chaussee stattgefunden. Der mit Textilien handelnde Betrieb steht bereits seit längerem im Fokus der Behörden. Zahlreiche Hinweise und Beschwerden gingen in den […]