POL-SE: Elmshorn – Falscher Handwerker im Kaltenhof

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

In der Straße “Kaltenhof” in Elmshorn ist es am gestrigen Mittwoch zum Betrug durch einen falschen Handwerker zum Nachteil einer Seniorin gekommen.

Gegen 13:30 Uhr klingelte der angebliche Handwerker bei der Elmshornerin und behauptete, dass auf ihrem Dach dringend Schäden behoben werden müssten.

Die Geschädigte ließ den Mann ein und gestattete ihm den Zugang zum Dachboden.

Nach vermeintlich verrichteter Arbeit verlangte der Unbekannte die Bezahlung seiner Tätigkeiten, woraufhin die Rentnerin 700 Euro übergab.

Der mit einer Dreiviertelhose bekleidete Mann entfernte sich anschließend mit einem gelben Transporter. Er sprach hochdeutsch.

Die Kriminalpolizei Elmshorn sucht Zeugen und bittet unter 04121 8030 um sachdienliche Hinweise zur Identität des Unbekannte und zum verwendeten Fahrzeug.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang sowohl vor sogenannten “Haustürgeschäften” als auch vor möglichen Trickdieben.

Die vermeintlich günstigen Preise bedingen erfahrungsgemäß häufig unsachgemäße bzw. unnötige Arbeiten.

Ziel der Täter sind häufig ältere Menschen.

Die Varianten der “reisenden Handwerker” sind vielfältig: Sie bieten ungefragt ihre Dienste für zum Beispiel Teer- oder Gartenarbeiten, Dachreparaturen, Scherenschleifen usw. an. Sie nehmen hohe Anzahlungen, um angeblich Material kaufen zu können. Der Restbetrag soll nach Beendigung der Arbeiten gegen Rechnung bezahlt werden. Falls überhaupt Arbeiten ausgeführt werden, sind diese häufig nicht fachgerecht.

Nähere Informationen zu diesem und anderen Themen rund um den Betrug erhalten Sie im Internet unter

https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/haustuerbetrug/

oder bei Ihrer Polizeidienststelle.

Auch Trickdiebe verschaffen sich häufig unter der Legende als Handwerker, Monteur oder Wasserableser unberechtigt Zugang zu Wohnungen, um Wertgegenstände zu stehlen.
Grundsätzlich sollten keine unangemeldeten Personen in die eigenen vier Wände gelassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Einbruch im Pizzaservice

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Dienstag auf den gestrigen Mittwoch (27.07.2022) ist es im Flamweg in Elmshorn zwischen Gärner- und Gerberstraße zum Einbruch in die Räumlichkeiten eines Pizza-Lieferdienstes gekommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen drangen zwei Personen gegen 00:00 Uhr gewaltsam in das […]