POL-SE: Elmshorn – Fahrt unter Alkoholeinfluss gestoppt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der vergangenen Nacht (11.02.2021) hat eine Streife des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Elmshorn in der Wittenberger Straße eine Trunkenheitsfahrt beendet.

Um 23:35 fiel den Beamten in der Werner-von-Siemens-Straße ein Fiat auf.

Der Pkw bog von der Werner-von-Siemens-Straße nach links in die Wittenberger Straße in Richtung A 23 ein.

Hierbei geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn, bemerkte seinen Fehler und stoppte. Während der Absicherung durch den Streifenwagen, gelang es der Fahrerin nur schwerlich den Rückwärtsgang einzulegen.

Danach setzte sie sehr unsicher zurück.

Im Rahmen der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten bei der 46-jährigen Fahrerin aus Elmshorn deutlichen Atemalkoholgeruch fest.

Ein Test ergab über 1,6 Promille.

Die Polizisten nahmen die 46-Jährige mit auf die Dienststelle und ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, die durch einen Arzt entnommen wurde.

Weiterhin beschlagnahmten die Beamten den Führerschein, stellten den Fahrzeugschlüssel sicher und schrieben eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210212.8 Schenefeld: Einbruch in Kindergarten

Schenefeld (ots) – In der Nacht zu heute ist es in Schenefeld zu einem Einbruch in eine Kindertagesstätte gekommen. Der Täter erbeutete Bargeld, die Polizei sucht nun nach Zeugen.   Im Zeitraum von Donnerstag, 16.40 Uhr, bis zum heutigen Morgen verschaffte sich ein Unbekannter gewaltsam über ein Fenster Zutritt zu […]