POL-SE: Elmshorn – Fahrradständer auf Abwegen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Am Sonntagabend (09.05.2021) ist Beamten des Polizeireviers Elmshorn ein Fahrradfahrer mit ungewöhnlicher Beladung aufgefallen.

Um 23:48 Uhr kontrollierten die Beamten auf der Westerstraße einen 67jährigen Elmshorner, der sein Fahrrad schob.
Ungewöhnlich bei dem Anblick war, dass der Elmshorner einen Fahrradständer für acht Fahrräder damit transportierte.

Auf Nachfrage schwieg der Mann zunächst zur Herkunft des feuerverzinkten Gepäckstückes, räumte dann aber reumütig ein, dass er es von dem Parkplatz einer nahegelegenen Supermarktkette mitgenommen habe.

Der Elmshorner brachte gemeinsam mit der Polizei sein Diebesgut zurück.
Ihm droht nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210510.4 Glückstadt: Berauscht und ohne Führerschein unterwegs

Glückstadt (ots) – Sonntagabend hat der Fahrer eines Kleinkraftrades in Glückstadt versucht, sich einer Verkehrskontrolle durch Flucht zu entziehen. Das Vorhaben misslang – Ergebnis war eine Strafanzeige wegen mehrerer Verstöße. Gegen 20.45 Uhr entschloss sich eine Streife, in der Königsberger Straße den Fahrer einer Motocross-Maschine zu überprüfen. Ein Polizist forderte […]