POL-SE: Elmshorn – Brand eines Einfamilienhauses

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Heute (17.02.2021) ist es im Heidmühlenweg im Elmshorn zum Brand eines Einfamilienhauses gekommen, bei dem die 70-jährige Bewohner schwer verletzt wurde und nach Reanimation im Krankenhaus verstorben ist.

Nach derzeitigen Erkenntnissen alarmierten Anwohner um 00:41 Uhr die Rettungskräfte.

Kameraden der Feuerwehr bargen wenig später eine schwerverletzte Frau aus dem Wohnhaus.

Rettungskräfte brachten die Schwerverletzte in ein Krankenhaus. Hier erlag die Hausbewohnerin ihren schweren Verletzungen.

Nach Abschluss der Löscharbeiten beschlagnahmten Beamte des Kriminaldauerdienstes die Brandstelle.

Die Kriminalpolizei Elmshorn hat die Ermittlungen zur Brandursache und Sachschadenshöhe aufgenommen.
Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Etwaige Hinweise zur Brandentstehung nehmen die Ermittler unter 04121 8030 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 210217.1 Süderhastedt: Unfallzeugen gesucht

Süderhastedt (ots) – Bereits am Donnerstag der vergangenen Woche, am 11. Februar 2021, hat sich in den Morgenstunden ein Verkehrsunfall mit Flucht in Süderheistedt ereignet. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallfahrer, der sich vom Ort entfernt haben soll.   Gegen 07.10 Uhr war ein nach derzeitigen Erkenntnissen unbekannter Fahrer […]