POL-SE: Ellerbek – Unzulässige Ablagerung von Unrat – Zeugen gesucht (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Mittwoch (29.2069.2022) wurde eine unzulässige Müllablagerung im Almsweg festgestellt.

Bei dem Müll handelt es sich um eine Elektro-Heckenschere, einen Rasensprenger, einen Gartenschlauch, Geschirr und Gläser, Porzellanfiguren, einige Wäschekörbe sowie Rohre, zwei Maurerbütten, Holzplatten und Plexiglasplatten.

Ersten Ermittlungen zur Folge dürfte der Müll in der Zeit zwischen Dienstag, 28.06.2022, 18:00 Uhr und Mittwoch, 29.06.2022, 08:20 Uhr abgelegt worden sein.

Der Ermittlungsdienst Umwelt und Verkehr des Polizei- und Autobahnreviers Elmshorn hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen des Verdachts des Umgangs mit unerlaubten Abfällen und sucht nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben.

Hinweise sind an die Ermittler unter der Rufnummer 04121- 4092-0 zu richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220705.1 Lohbarbek: Suche nach vermisstem Matthias G. aus Lohbarbek (FOTO)

Bewerte den post Lohbarbek (ots) – Die Polizei bittet die Bevölkerung und die Medien um Mithilfe bei der Suche nach Matthias G., der seit dem 26. Juni 2022 aus einer Wohneinrichtung in Lohbarbek abgängig ist. Ein Bild des Vermissten befindet sich im Anhang an die Meldung. Der 28-jährige Matthias G. […]