POL-SE: Ellerau – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstag (22.02.2022) ist es um 20:30 Uhr im Kreuzungsbereich Berliner Damm/ Stettiner Straße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem sich der Unfallbeteiligter unerlaubt vom Unfallort entfernte.

Nach bisherigen Erkenntnissen übersah ein Fahrzeugführer in einem dunklen SUV auf dem Berliner Damm aus Richtung Alveslohe kommend einen die Fahrbahn überquerenden 19-jährigen Fußgänger.

Durch die Kollision mit dem Pkw stürzte der Ellerauer zu Boden und verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Der Fußgänger begab sich selbst zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.
Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den schwer verletzten Heranwachsenden zu kümmern.

Die Polizei in Ellerau hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Fahrer geben können.

Ein Kennzeichen oder der Hersteller des flüchtigen Fahrzeuges ist nicht bekannt.

Hinweise nimmt die Polizeistation Ellerau unter der Rufnummer 04106 – 9769700 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Wedel - Geschädigte nach Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr gesucht

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Nach einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr durch einen auf die Fahrbahn der Holmer Straße springenden Fußgänger sucht das Polizeirevier Wedel nach gefährdeten Pkw-Fahrern. Kurz vor 15:00 Uhr am gestrigen Mittwoch, den 23.02.2022, meldeten Zeugen einen Mann mit freiem Oberkörper, der in Höhe […]