POL-SE: Einschränkungen bei der telefonischen Erreichbarkeit einzelner Polizeidienststellen

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Aufgrund von Wartungsarbeiten kann es aktuell zu
Einschränkungen bei der telefonischen Erreichbarkeit folgender Dienststellen
kommen:

– Polizeistation Schenefeld bei Hamburg
– Polizeistation Quickborn
– Polizeirevier Kaltenkirchen
– Polizeistation Henstedt-Ulzburg

In dringenden Fällen ist die Polizei nach wie vor über den Notruf 110
erreichbar.

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Steffen Büntjen
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Ellerbek - Zeugenaufruf nach versuchter Vergewaltigung

Bad Segeberg (ots) – Am Sonntag, den 3.11.19, ist es in Ellerbek zu einer versuchten Vergewaltigung gekommen. Kurz vor 1:30 Uhr verließ eine 23-Jährige die Bahnlinie A1 an der Haltestelle Schnelsen. Anschließend lief sie zu Fuß auf dem Gehweg der Pinneberger Straße inRichtung Ellerbek. Nachdem sie die Landesgrenze zu Schleswig-Holstein […]