POL-SE: Damsdorf – Motorrad kollidiert mit Hirsch

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – Sonntagabend (14.06.2020) ist es auf der Landesstraße 68 zu einem Verkehrsunfall zwischen einer Motorradfahrerin und einem Hirsch gekommen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand befuhr die 57-Jährige aus der Nähe von Kiel gegen 17:10 Uhr mit ihrem Motorrad die Landesstraße von Damsdorf kommend in Richtung Stocksee.

Mehrere Tiere kreuzten die Fahrbahn. Hierbei kollidierte das Motorrad mit einem Damwild und stürzte.

Die 57-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu.

Ersthelfer versorgten die Verunfallte bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Ein Hubschrauber brachte die Verletzte in ein Hamburger Krankenhaus.

Beamte der Polizeistation Trappenkamp nahmen den Unfall auf. Ein Abschleppunternehmen barg das verunfallte Motorrad Die L 68 blieb bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten bis kurz nach 18:00 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg – Pressestelle – Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0151-11717416 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4623706 OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 200615.5 Wrohm: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 203

Wrohm (ots) – Am heutigen Morgen hat sich auf der Bundesstraße 203 ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem LKW ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen erlitt der Insasse des Wagens dabei schwere Verletzungen – er kam in ein Krankenhaus. Gegen 09.00 Uhr war ein 35-Jähriger in einem Citroen auf der B […]