POL-SE: Borstel – Schwerer Verkehrsunfall auf der B 432 – Korrekturmeldung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

In der zwischenzeitlich aus dem Presseportal gelöschten Erstmeldung von 08:44 Uhr ist aufgrund eines polizeiinternen Kommunikationsfehlers ein inhaltlicher Fehler hinsichtlich des Gesundheitszustandes des Motorradfahrers enthalten – dieser ist nicht wie in der Erstmeldung genannt verstorben, sondern schwerverletzt. Es besteht Lebensgefahr.

Entsprechend wurde die Ursprungsmeldung zur Vermeidung von Missverständnissen gelöscht und wie folgt aktualisiert:

Am späten Dienstagnachmittag, den 03.05.2022, um 17:40 Uhr ist es auf
der Bundesstraße 432 in Höhe Borstel zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem
es zur Kollision zwischen einem abbiegenden Pkw und einem überholenden Motorrad
gekommen ist.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlung befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Pkw
die Bundesstraße aus Richtung Norderstedt kommend in Richtung Bad Segeberg und
bog um 17:40 Uhr nach links auf ein Grundstück ab. Hinter der 23-Jährigen fuhr
ein weiterer Pkw.

Währenddessen hatte ein 33-Jähriger mit seinem Motorrad zum Überholen der beiden
Fahrzeuge angesetzt.

Das Motorrad prallte in die Fahrerseite des abbiegenden Pkw.

Ein Rettungshubschrauber brachte den schwerverletzten Motorradfahrer in ein
Krankenhaus. Es besteht Lebensgefahr. Die Pkw-Fahrerin
erlitt leichte Verletzungen.

Die beiden Beteiligten kommen aus dem Umland.

Beamte der Polizeistation Nahe nahmen einen Verkehrsunfall auf.

Nach einer ersten Schätzung beläuft sich der Sachschaden auf circa 7.000 Euro.

Die Bundesstraße blieb für die Dauer der Aufräumarbeiten bis 19:25 Uhr gesperrt.

Die Ermittler der Polizeistation Nahe suchen weitere Zeugen und bitten um
Kontaktaufnahme unter 04535 4399950 oder Nahe.PSt@polizei.landsh.de .

Die Polizei bedauert diesen Kommunikationsfehler sehr und bittet in diesem Zusammenhang um Entschuldigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Uetersen/ K 11 - Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fußgängerin - Polizei sucht Zeugen

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Dienstag (03.05.2022) ist es im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 11/ Heidgrabener Straße/ Am Seeth/ J.-P.-Lange-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 52-jähriger Fahrzeugführer aus Uetersen mit seinem Nissan die J.-P.-Lange-Straße in Richtung “Am Seeth”. Aus bisher noch ungeklärter Ursache […]