POL-SE: Bönningstedt – Polizei ermittelt nach Körperverletzung im Lebensmittelmarkt

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Dienstagvormittag (03.05.2022) ist es in einem Lebensmittelmarkt in der Straße “Am Markt” in Bönningstedt zu einer Körperverletzung gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen schlug eine männliche Person um 09:13 Uhr einem 50-jährigen Geschädigten am Regal für Speiseöl unvermittelt mit der Hand in das Gesicht.

Der Geschädigte rief im Anschluss an den Vorfall die Polizei, die den Beschuldigten in Tatortnähe antreffen konnte. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen 33-jährigen Hamburger.

Laut ersten Angaben der Beteiligten kam es zuvor zu keinem Gespräch der beiden Beteiligten.
Die Personen sind untereinander nicht bekannt und die Beweggründe für den Angriff des 33-jährigen Hamburgers auf den 50-Jährigen sind unbekannt.

Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Die Polizeistation in Bönningstedt hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und fragt nun: Wer hat den Vorfall/ den Schlag in das Gesicht gesehen bzw. beobachtet?

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Rufnummer 040 – 3562752-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Elmshorn - Geschwindigkeitsmessung in einer 30-Zone vor Kindergarten

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Mittwoch (04.05.2022) kontrollierten zwei Beamte des Polizeirevers Elmshorn um 12:20 Uhr den Fahrzeugverkehr in der Ansgarstraße vor einem Kindergarten. Während einer knapp 2 ½ stündigen Kontrolle wurden in der dortigen 30-Zone bei 200 kontrollierten Fahrzeugen insgesamt 17 Verkehrsverstöße geahndet. Zwei Verstöße lagen […]