POL-SE: Barmstedt, Pinneberger Landstraße – Tödlicher Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bad Segeberg (ots) – In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, den 26. Februar
2020, kam es gegen 00:30 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf der
Pinneberger Landstraße bei Barmstedt.

Der 41-jährige Fahrer aus dem Elmshorner Umland befuhr nach bisherigen
Erkenntnissen mit seinem Audi die L110 in Richtung Bevern. Kurz hinter dem
Ortsausgang kam er mit dem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr frontal
gegen einen Baum. Rettungskräfte konnten vor Ort nur noch den Tod des Fahrers
feststellen, weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Pinneberger Landstraße war für die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten bis
etwa 02:30 Uhr in dem betroffenen Bereich voll gesperrt. Der entstandene
Sachschaden beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

Hinweise auf weitere Beteiligte liegen bislang nicht vor. Der genaue
Unfallhergang und die zugrundeliegende Unfallursache ist nun Gegenstand der
polizeilichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Marc Ziehmer
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Pressestelle.BadSegeberg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/4530848
OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Quickborn - Einbruch in eine Pizzeria - Polizei sucht unbeteiligten Passanten

Bad Segeberg (ots) – In der Bahnhofstraße ist es in der Nacht zum 22.2.2020, gegen 00:23 Uhr, zu einem Einbruchdiebstahl in eine Pizzeria gekommen, wobei deralleinhandelnde Täter von Zeugen aus einer Wohnung im 2. OG heraus beobachtet worden ist. So zerschlug ein etwa 1,80 m großer Mann von schlanker Statur […]