POL-SE: Barmstedt – Möglicher Badeunfall am Rantzauer See – Folgemeldung

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

Am Freitagnachmittag (06.05.2022) wurde im Rantzauer See eine männliche Person leblos geborgen.

Näheres hierzu ich auch der Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg vom 06.05.2022 unter nachfolgendem Link:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/5214790

und der Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 06.05.2022 unter nachfolgendem Link zu entnehmen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/5215172

Nach dem bisherigen Sachstand dürfte es bei der Leiche um einen 22-jährigen Barmstedter handeln.

Derzeit liegen keine Hinweise auf ein Unfallgeschehen oder Fremdverschulden vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Firsching
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160/3619378
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-IZ: 220509.6 Kellinghusen: Whats App-Betrüger ergaunert Geld

Bewerte den post Kellinghusen (ots) – Am Freitag gegen Mittag erhielt eine 77jährige Kellinghusenerin eine unbekannte Nachricht auf Whats App. Der Unbekannte gab sich als Sohn aus und erschlich sich so das Vertrauen. Im weiteren Chatverlauf bat der angebliche Sohn um Überweisung zweier Rechnungen in einem niedrigen vierstelligen Bereich. Erst […]