POL-SE: Bark, Ortsteil Bockhorn – Festnahme nach versuchten Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Add to Flipboard Magazine.
NO-Magazine
Bewerte den post
Bad Segeberg (ots) –

In der Nacht von Montag auf Dienstag(25.01.2022) ist es in Bockhorn zur vorläufigen Festnahme von vier Männern gekommen, die im Verdacht stehen, einen Zigarettenautomaten aufgebrochen zu haben.

Eine aufmerksame Anwohnerin vernahm kurz nach 02:00 Uhr mutmaßliche Sägegeräusche im Bereich Bockhorner Landstraße, Ecke Kiefernweg, und beobachtete kurz darauf drei Personen, die sich im Bereich der Bundesstraße aufhielten und sich immer wieder versteckten, wenn sich Fahrzeuge näherten. Eine der Personen schien “Schmiere” zu stehen.

Mehrere Streifenwagen begaben sich zum Einsatzort.

Als sich die Beamten annäherten, ergriffen die Täter zu Fuß die Flucht, wurden aber durch die Einsatzkräfte gestellt und vorläufig festgenommen.
Im Rahmen der Fahndung stellten die Polizisten einen vierten Tatverdächtigen in einem Pkw fest, der etwas abgesetzt parkte.

Bei der anschließenden Überprüfung des Tatortes stellten die Beamten einen stark beschädigten, aber noch nicht vollständig geöffneten Zigarettenautomaten fest.

Die vier Männer im Alter von 27, 28, 29 und 30 Jahren wurden zum Polizeirevier nach Bad Segeberg verbracht.

Nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Kiel wurden die Festgenommenen im Laufe des Tages entlassen.

Lediglich der 30-Jährige war in der Vergangenheit strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Den Männern droht ein Strafverfahren wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls.

Zudem prüfen die Ermittler ein Zusammenhang zu einer Serie von Automatenaufbrüchen im Segeberger Umland.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
– Pressestelle –
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2022
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-SE: Barmstedt - Gewässerverunreinigung im Küsterkamp (FOTO)

Bewerte den post Bad Segeberg (ots) – Am Sonntagnachmittag, den 23.01.2022, wurde in einem Regenrückhaltebecken im Barmstedter Küsterkamp eine Gewässerverunreinigung bislang unbekannter Herkunft festgestellt. Ein Mitarbeiter des Abwasserzweckverbandes informierte um 14:45 Uhr die Polizeistation Barmstedt darüber. Die Beamten stellten fest, dass das Wasser im Bereich des Zulaufs bei einer Außentemperatur […]